(4,91)
schnelle Lieferung

Zutaten

Für den Mürbeteig (Ø 24 cm):

160 g Dinkelmehl (Vollkorn oder 1050er)
80 g Margarine, kalt (oder kalte Butter)
1 Prise(n) Salz
1 Ei(er)

Für die Füllung:

7 saure Äpfel, z.B. Boskop oder Braeburn
1 Spritzer Zitronensaft
2 Portion(en) selbstgemachter Vanillepudding ohne Stärke

Für die Streusel:

80 g Dinkelmehl (Vollkorn oder 1050er)
50 g kalte Butter
Etwas Zimt (optional)

Zubereitung

  • Zubereitungszeit: 20 min
  • Kochzeit: 1 h 5 min
  • Gesamtzeit: 1 h 25 min

Apfelkuchen mit Pudding

1. Für den Apfelkuchen mit Pudding bereiten wir zunächst den Mürbeteig zu. Dafür alle Zutaten zügig zu einem Teig verkneten und kaltstellen.
2. In der Zwischenzeit den Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen.
3. Die Äpfel schälen, entkernen, in Stücke schneiden und mit einem Spritzer Zitronensaft benetzen. So werden sie nicht so schnell braun und der Kuchen bekommt eine angenehme Säure.
4. Den Mürbeteig ausrollen und in eine Springform geben, dabei den Rand hochziehen.
6. Die Äpfel auf dem Mürbeteig verteilen und den heißen Pudding darauf verteilen.
7. Jetzt noch die Streusel herstellen: Dafür alle Zutaten schnell zusammenkneten und über den Pudding streuen.
8. Den Kuchen für 65 Minuten backen. Genießen!

Nährwerte für das Rezept

Durchschnittliche Nährwerte pro 100 g
Brennwert 135 g
Fett 7.6 g
anzurechnende Kohlenhydrate 13.96 g
davon Zucker 5.2 g
Ballaststoffe 0.9 g
Eiweiß 2.2 g

0 von 0 Bewertungen


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.